2 Comments

  1. Eve
    September 3, 2017 @ 3:11 pm

    Wow, das mit dem Organizer ist wirklich ein guter Tipp. Mittlerweile trage ich aber nur noch kleinere Taschen, da mir die großen schnell zu schwer werden. Habe so krass mit Verspannungen zu kämpfen, dass ich über meine komplette Studienzeit damals nur Rucksack getragen habe. Irgendwann bin ich auf große Taschen umgestiegen, aber man stopft einfach mehr rein, wenn man den Platz hat. Also trage ich nur noch kleine Taschen. Man lernt dann, sich echt auf das allerwesentlichste zu beschränken, hihi. Auch nicht übel. Aber deine Tipps werde ich mal probieren, wenn ich mal wieder eine große Tasche trage.

    Liebst
    Eve von http://www.eveblogazine.com

    Reply

    • einfach & kreativ
      September 4, 2017 @ 6:56 am

      Huhu,
      kleinere Taschen reichen ja eigentlich auch, um alles notwendige mitzunehmen.
      Ich nehme mein Frühstück und Mittag allerdings immer selber mit zur Arbeit und möchte da nicht eine separate Tasche tragen. Und wenn ich unterwegs bin und nur mal eben schnell ein oder zwei Kleinigkeiten einkaufe, dann nehme ich ungern Tüten, sondern kann es dann in meiner Handtasche mitnehmen 😉
      Aber wenn man so mit Verspannungen zu kämpfen hat, wie Du, dann kann ich das nachvollziehen, dass man lieber eine kleinere Tasche mitnimmt und sich auf das nötigste beschränkt.
      Gesundheit ist schließlich wirklich wichtig.
      LG Jenny

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.