9 Comments

  1. Anna
    Januar 26, 2017 @ 7:22 am

    Hallo Jenny,

    tolles Video! Danke! Mich würde mal interessieren, an welchem Tag du das alles machst und wie lange so eine Wochenorga bei dir in etwa dauert?! 😉

    Liebe grüße, Anna

    Reply

    • einfach & kreativ
      Januar 26, 2017 @ 7:27 am

      Hallo Anna,
      dankeschön 🙂 Meistens mache ich das direkt nach dem Einkaufen. Also entweder freitags oder samstags. Für die Vorbereitungen im Video haben ich ca. 1,5 Std. gebraucht 😉
      LG Jenny

      Reply

  2. Lisa von MamaKreativ
    Januar 26, 2017 @ 9:02 pm

    Hallo Jenny,
    echt tolles Video und ein tolles Thema!!! Ich mag auch Meal Prep, aber ich mache das nur für 1-2 Tage:) Heute morgen habe ich zum Beispiel Brotdosen für 2 Tage gepackt, Fleisch für Schnitzel vorbereitet, Kartoffel geschält-geschnitten und Gulasch gekocht… Ach und noch Omelette gemacht zum Frühstück für meine kleine Tochter:)
    Ich glaube, für die ganze Woche wäre es mir aber zu viel…
    Mit bunten Grüßen,
    Lisa von MamaKreativ

    Reply

    • einfach & kreativ
      Januar 26, 2017 @ 9:09 pm

      Hallo Lisa,
      danke für das Kompliment freut mich, dass es dir gefällt.
      Da hast du ja schon viel vorbereitet für die nächsten Tage und musst nicht mal mehr kochenwie bewahrst du die geschnittenen Kartoffeln auf? Oder kochst du die auch vor? Ich komme gut zurecht mit der Woche, weil ich in der Woche einfach mal überhaupt keine Lust mehr habe nach der Arbeit was zu machen und so kann auch mal mein Freund ganz schnell kochen, wenn ich mal länger arbeiten muss
      LG Jenny

      Reply

  3. Julia
    Oktober 27, 2017 @ 2:39 pm

    Hallo Jenny,

    wirklich ein tolles Video.
    Morgen nach dem Einkaufen werde ich das direkt mal versuchen.
    Welche Größe haben die Gläser für die Suppe und den Joghurt? In dem Video sehen die irgendwie kleiner aus, als die verlinkten 0,5 Gläser.
    Das Rezept für das Granola würde mich auch interessieren 🙂

    LG Julia

    Reply

  4. Overnight Oats - für einen guten Start in den Tag | einfach & kreativ
    Januar 7, 2018 @ 10:01 am

    […] diese Rezepte kann ich eben auch schon für 2-3 Tage vorbereiten und in den Kühlschrank stellen. Morgens brauche ich mir dann nur noch ein Gläschen aus dem […]

    Reply

  5. Ramona Schmitt
    März 22, 2018 @ 9:45 pm

    Hallo Jenny,
    Ich bin durch Zufall auf deinen Kanal gestoßen und ich habe die gleich ein Abo da gelassen. Jetzt hab ich zu deinem Meal Prep eine Frage… kann ich das frische Gemüse eine Woche lang in gefrierbeutel im Kühlschrank aufbewahren? Oder was kannst du empfehlen ausser Dosen. LG Ramona und Danke für deine Videos.

    Reply

    • einfach & kreativ
      März 27, 2018 @ 5:28 pm

      Hallo Ramona,

      ich freue mich sehr über Dein Abo 🙂
      Es kommt ganz auf das Gemüse drauf an. Bei Möhren z.b. ist das überhaupt kein Problem. Pilze sollte man eh sehr schnell verwerten, da sie nicht sehr lange haltbar sind (geschnitten oder nicht). Bei Paprika, Porree usw. hatte ich bisher auch keine Probleme, auch wenn es in einem Gefrierbeutel ist. Salat funktioniert in einem Gefrierbeutel Erfahrungsgemäß nicht so gut.
      Ich bekomme mein Gemüse immer in Papiertüten von meinem Bio Lieferanten geliefert (nicht alles, aber einiges). Bei Gemüse, dass keinen sehr hohen Wasseranteil hat, funktioniert auch das ganz gut.
      Wenn Du so ein Meal Prep ausprobierst, hast Du sicherlich auch einen Menüplan erstellt? Wenn man merkt, dass das eine Gemüse verwertet werden sollte, dafür das Gemüse für ein anderes Gericht noch richtig frisch aussieht, kann man auch durchaus einfach mal ein Menü tauschen 😉
      Ich hoffe, das hilft Dir weiter.
      LG Jenny

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.